Schreiben einer MA-Arbeit zum Thema "Schenkungskultur"

Masterarbeit: Thema "Schenkungskultur"
Der Bund und die Kantone tragen Schweizer Hochschulen zum Hauptteil und garantieren eine Standard-Qualität. Für Exzellenz und Autonomie müssen die Hochschulen zusätzliche Finanzierungsquellen, etwa durch Mäzene, Stiftungen oder Unternehmungen, erschliessen. Fundraising für Universitäten befindet sich in der Schweiz im Gegensatz zum amerikanischen und englischen Kulturraum noch in den Anfängen und ist entsprechend kaum erforscht. In Zusammenarbeit mit der Lienhard-Stiftung bieten wir die Möglichkeit, Masterarbeiten zur Schliessung dieser Forschungslücken zu verfassen. Pro Masterarbeit wird ein Fellowship in der Höhe von CHF 1000 zur Verfügung gestellt.

Die betreuenden Professorinnen und Professoren müssen von den Interessierten selber gefunden werden.
Themenvorschläge:
- Bestandsaufnahme: Aktueller Stand der Schenkungskultur in der Schweiz
- Analyse der Mega-Spenden in der Schweiz in den letzten zehn Jahren: Case Study zur Motivation der Donatoren
- Value-Chain im Stiftungssektor: Inwiefern werden sich aufgrund der Digitalisierung für Stiftungen Veränderungen der Geschäftsmodelle, der Finanzanlage und der Themenselektion ergeben?

Kontakt

Aline Tannò
aline.tanno@unisg.ch
Universität St.Gallen (HSG) | Dufourstrasse 48 | CH-9000 St.Gallen
Tel. +41 (0)71 224 39 47 | Fax +41 (0)71 224 27 50

Antragstellung

Bei Interesse am Verfassen einer Masterarbeit richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an Aline Tannò (aline.tanno@unisg.ch) und fügen Sie bei:
a) CV, Angaben zur Person
b) Grobkonzept der Arbeit (1-2 Seiten)
c) Motivation für die Wahl des Themas (Bestehende Kenntnisse, Besuch Veranstaltungen etc.)

Webseite

foerdern.unisg.ch

Stufe

Studierende Master

Förderarten

Stipendien / Personalkosten

Budget

1.000 CHF

Aktualisiert am

14.02.2017

Fehler melden