Hans-Kilian-Preis

Die Ausschreibung richtet sich besonders an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Grenzen zwischen Disziplinen und Kulturen kreativ überschreiten und produktive Synthesen zwischen bislang isolierten Wissensgebieten schaffen. Erwünschte inter- und transdisziplinäre Perspektiven verknüpfen z.B. fachwissenschaftliche Theorien, Methoden und Befunde aus der Psychologie und Psychoanalyse, der Psychiatrie und anderen Bereichen der Medizin, der Soziologie, Geschichtswissenschaft, Sozial- und Kulturanthropologie sowie weiteren Sozial- und Kulturwissenschaften miteinander. Gefördert werden herausragende Forschungsprojekte und Publikationsvorhaben.

Kontakt

Hans Kilian und Lotte Köhler-Centrum (KKC)
Ruhr-Universität Bochum
Tel.: +49 (0234) 32-25687
E-Mail: hans-kilian-preis@rub.de / kkc@rub.de

Antragstellung

Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben.

Webseite

hans-kilian-preis.de

Stufe

Doktorierende, Forschende mit Promotion

Förderarten

Preise und Auszeichnungen

Budget

80'000 Euro

Aktualisiert am

10.08.2016

Fehler melden