Fonds für Forschungsgespräche an der Universität St.Gallen

Die Forschungsgespräche zeichnen sich durch die folgenden Merkmale aus: Am Forschungsgespräch nehmen Referierende auswärtiger Forschungsstätten sowie mehrere Forschende der Universität St.Gallen teil. Forschungsgespräche mit öffentlichem Charakter oder einem erwarteten Publikationsoutput werden bevorzugt. Die folgenden Personengruppen sind antragsberechtigt: Professor/innen, Privatdozierende, Ständige Dozierende, Nachwuchsdozierende.

Mit den finanziellen Mitteln des Fonds können folgende Kosten übernommen werden: Reisekosten und Unterkunft von auswärtigen Teilnehmenden, Raum- und Mietkosten, welche an die Universität St.Gallen geleistet werden müssen, Verpflegungskosten für die Teilnehmenden des Forschungsgespräches, Organisationskosten (jedoch keine Druckkostenbeiträge). Nicht übernommen werden Honorare von Referierenden

Kontakt

Geschäftsstelle der Forschungskommission
Dr. Stefan Graf
Mail: Stefan.Graf@unisg.ch
Fon: +41 (0)71 224 2879

Bewerbungsverfahren

Viermal jährlich: 10.1.; 1.3.; 1.9.; 2.11. (an Feiertagen der darauffolgende Werktag).

Webseite

unisg.ch

Stufe

Forschende mit Promotion

Förderarten

Konferenzen

Budget

max. 10'000 Franken je Forschungsgespräch.

Aktualisiert am

06.01.2017

Fehler melden