CHIST-ERA

CHIST-ERA steht für "Challenges in Information and Communication Sciences and Technologies ERA-NET" und ist ein Kooperationsprogramm mehrerer nationaler Förderorganisationen. Das Förderinstrument CHIST-ERA wird von der EU durch Mittel aus den Forschungsrahmenprogrammen (FP7/HORIZON 2020) unterstützt.
Themen werden in jährlichen Ausschreibungen durch die beteiligten Förderorganisationen festgelegt.
2018 unterstützt das Förderungsinstrument CHIST-ERA (European coordinated research on long-term ICT and ICT-based scientific challenges) unter anderem den Themenbereich «Big data and process modelling for smart industry».

Gesuche können von internationalen Konsortien eingereicht werden, bestehend aus Forschenden aus mindestens drei der beteiligten Länder.

Kontakt

Euresearch St. Gallen
Petra Hertkorn-Betz
Christine Poupa
Mail: euresearch@unisg.ch
Fon: +41 71 224 2528/2529

Antragstellung

Die Gesuchstellenden aus der Schweiz reichen parallel zu einem vollständigen Gesuch bei CHIST-ERA ein administratives Gesuch beim SNF ein. Forschende, die bisher noch nie als Gesuchstellende durch das Instrument "Projektförderung" des SNF unterstützt wurden, werden gebeten, den SNF vor der Einreichung zu kontaktieren.

Bewerbungsverfahren

jährliche Ausschreibungen

Webseite

chistera.eu

Dauer

24-36 Monate

Länder

Schweiz, Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Belgien, Irland, Lettland, Polen, Rumänien, Spanien, Schweden, Türkei, Vereinigtes Königreich

Stufe

Forschende mit Promotion

Nächste Einreichfristen

11.01.2018

Förderarten

Kooperationsprojekte

Budget

Projektgrösse zwischen 500'000 bis mehr als 1'000'000 €.

Aktualisiert am

12.10.2017

Fehler melden