IBH-Positionen

Mit den IBH-Positionen wird ein Dialog sowohl zwischen den IBH-Mitgliedshochschulen als auch mit der Öffentlichkeit zu wechselnden Jahresthemen etabliert. Die Jahresthemen sind so gewählt sein, dass sie für die Region relevant sind, das Know-how der Hochschulen sichtbar machen und ein Austausch von Wissen ermöglicht wird. Die Themen sollen sowohl transdisziplinäre Auseinandersetzungen fördern als auch ausreichend allgemein sein, um die Öffentlichkeit mit einbeziehen zu können.

Der Dialog zielt auf
- eine Intensivierung der Kooperation zwischen den IBH-Mitgliedshochschulen (Ideen, Forschende, Lehrende, Studierende, etc.)
- eine inhaltliche Grenzüberschreitung (ganzheitliche und transdisziplinäre Ansätze, Fragestellungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten)
- die Adressierung der Öffentlichkeit und der Medien (Fragen der Öffentlichkeit an die Wissenschaft) zur Verbesserung der Sichtbarkeit der IBH die aktive Mitgestaltung und Besetzung von regional relevanten Themen für die Bodenseeregion
Die Formate innerhalb der Veranstaltungsreihe „IBH-Positionen“ können sehr unterschiedlich sein. Es kann sich beispielsweise um Lehrveranstaltungen handeln, die für neue Zielgruppen ausser den eigenen Studierenden geöffnet werden, um Vorträge, Seminare, Foren, Workshops, neue Diskussions- und Austauschplattformen, Ausstellungen und Installationen oder künstlerische Darbietungen.

Contact

Geschäftsstelle der Internationalen Bodensee-Hochschule IBH
Tel.: +41-(0)71-6770520
Fax: +41-(0)71-6770521
E-Mail: info@bodenseehochschule.org
www.bodenseehochschule.org

Application Info

Anforderung: mind. zwei grenzüberschreitend kooperierende IBH-Hochschulen müssen beteiligt sein.

Website

bodenseehochschule.org

Countries

Switzerland, Liechtenstein, Germany, Austria

Level of education

Researcher with Ph.D.

Next Deadlines

15.09.2017

Funding Types

project, collaborative project, conferences

Budget

max. 8'000 Euro je Vorhaben

Last update

01.09.2017

Found a mistake?