Studienstiftung des deutschen Volkes

Jede Studentin und jeder Student an einer Universität oder Fachhochschule, die bzw. der in einem nach den Vorgaben des BAföG förderungsfähigen Studiengang studiert, kann sich zu Beginn des Studiums selbst bewerben und einen Auswahltest absolvieren. Ausgenommen sind Studierende der künstlerischen Fächer, da für diese spezielle Vorschlags- und Auswahlverfahren bestehen. Die Testbesten werden zur Teilnahme an einem Auswahlseminar eingeladen. Dort haben die Bewerberinnen und Bewerber die Chance, im persönlichen Gespräch zu überzeugen. Gesucht werden Studierende, die sich durch ihre Leistungsstärke, breite Interessen, eine tolerante Persönlichkeit und soziale Verantwortung auszeichnen.

Seit 1980 haben die Prüfungsämter aller deutschen Universitäten und seit 2007 auch der Fachhochschulen die Möglichkeit, hervorragende Studentinnen und Studenten für die Förderung der Studienstiftung vorzuschlagen. Zu diesem Zweck werden die Vorsitzenden der Prüfungsämter regelmäßig angeschrieben und gebeten, Studierende zu benennen, die durch herausragende Leistungen aufgefallen sind.

Die vorgeschlagenen Kandidaten von Universitäten lädt die Studienstiftung in der Regel zu einem Auswahlseminar ein, bei dem sie eine unabhängige Kommission von ihren fachlichen wie außerfachlichen Qualitäten überzeugen können. Jede Bewerberin und jeder Bewerber nimmt an Gruppendiskussionen teil, hält einen Kurzvortrag und führt zwei Einzelgespräche, eines davon mit einem Kommissionsmitglied aus einem verwandten Fachgebiet.

Contact

Geschäftsstelle
Studienstiftung des deutschen Volkes
Ahrstraße 41
53175 Bonn

Telefon 0228 82096-0
Telefax 0228 82096-103
info@studienstiftung.de

Website

studienstiftung.de

Nationality

Germany

Level of education

Assessment level, bachelor student, master student, PhD student, Researcher with Ph.D.

Funding Types

scholarships / personnel costs

Last update

20.04.2016

Found a mistake?